Die Auswirkungen von Stress & mentaler Überlastung

10.07.2023Lesezeit: 3 minAutor: Ehsan Khaljani

Stress als multi­faktorieller Risiko­faktor

Stress ist heutzutage zu einem allgegenwärtigen Teil unseres Lebens geworden. Berufliche Anforderungen, persönliche Verpflichtungen und die ständige Erreichbarkeit durch Technologie können zu einem stetigen Anstieg des Stresslevels führen. Doch während Stress als allgemeines Phänomen betrachtet wird, ist es wichtig zu erkennen, dass die Auswirkungen von Stress auf die Gesundheit von Männern spezifische und manchmal einzigartige Herausforderungen mit sich bringen können. In diesem Blogartikel werfen wir einen genaueren Blick auf die Auswirkungen von Stress auf die Männergesundheit und geben praktische Stressbewältigungstechniken speziell für Männer.
Auswirkungen von Stress:
  1. Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Langzeitspannungen können das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Männern erhöhen. Hoher Blutdruck, erhöhte Herzfrequenz und verengte Blutgefäße sind nur einige der negativen Folgen, die Stress auf das Herz-Kreislauf-System haben kann.
  2. Psychische Gesundheit: Obwohl Männer und Frauen gleichermaßen von psychischen Belastungen betroffen sein können, zeigen Studien, dass Männer weniger dazu neigen, über ihre emotionalen Herausforderungen zu sprechen. Dadurch besteht ein erhöhtes Risiko, dass sich Stress bei Männern in Form von Angstzuständen, Depressionen und Aggressivität manifestiert.
  3. Schlafstörungen: Stress kann den Schlaf beeinträchtigen und zu Schlaflosigkeit oder unruhigem Schlaf führen. Dieser Mangel an erholsamem Schlaf kann sich negativ auf die körperliche und geistige Gesundheit auswirken und zu weiterem Stress führen.
  4. Hormonelle Veränderungen: Chronischer Stress kann die Hormonproduktion bei Männern beeinflussen und zu einem Ungleichgewicht führen, das die Libido, den Testosteronspiegel und die Fruchtbarkeit beeinträchtigen kann.
Warum braucht es einen Fokus auf Männergesundheit?
Männer sterben in Deutschland im Durchschnitt fünf Jahre früher als Frauen. Diese dramatische Unterschied in der Lebenserwartung geht einem andersartigen Risikoverhalten auch auf die unterdurchschnittliche Inanspruchnahme von Vorsorgeleistungen zurück. Regelmäßige Check-ups können zur Verlängerung der Lebenserwartung beitragen. Willst Du nicht zu der Gruppe gehören, die sich zu wenig um ihre Gesundheit kümmern, dann klicke hier.
Stress­­bewältigungs­­techniken:
  1. Sport und körperliche Aktivität: Regelmäßige Bewegung kann ein wirksames Mittel sein, um Stress abzubauen. Ob Laufen, Radfahren oder Krafttraining - körperliche Aktivität setzt Endorphine frei, die als natürliche Stresshemmer fungieren und das allgemeine Wohlbefinden steigern.
  2. Kommunikation: Es ist wichtig, dass Männer lernen, über ihre Gefühle zu sprechen und eine unterstützende soziale Verbindung aufzubauen. Ob mit Freunden, Familienmitgliedern oder einem professionellen Therapeuten, das Teilen von Emotionen und Belastungen kann eine große Erleichterung sein.
  3. Entspannungstechniken: Yoga, Meditation und Atemübungen können dazu beitragen, den Geist zu beruhigen und den Stresspegel zu senken. Diese Techniken fördern auch Achtsamkeit und erhöhen das Bewusstsein für den eigenen Körper und Geist.
  4. Zeit für Hobbys: Das Engagieren in Hobbys und Interessen außerhalb der Arbeit kann helfen, Stress abzubauen und das Gefühl von Erfüllung zu steigern.
  5. Grenzen setzen: Männer sollten lernen, klare Grenzen zu setzen und sich nicht übermäßig zu belasten. Prioritäten sollten entsprechend gesetzt werden, und die Fähigkeit, Nein zu sagen, wenn es nötig ist, ist entscheidend für eine gesunde Stressbewältigung.
Naturheilkundliche Möglichkeiten
Es gibt auch naturheilkundliche Möglichkeiten um begleitend zu den anderen Vorschlägen zu mehr Ruhe zu finden. Neben Baldrian hilft die Passionsblume bei der Reduzierung von Stress. Naturheilkundliche Produkte sind in der Regel gut verträglich. Mehr Infos findest Du hier.
Fazit:
Stress ist in der modernen Gesellschaft allgegenwärtig, und Männer sind genauso von den Auswirkungen betroffen wie Frauen. Die Anerkennung der spezifischen Herausforderungen, die Stress für die Männergesundheit mit sich bringt, ist der erste Schritt, um präventive Maßnahmen zu ergreifen. Die bewusste Anwendung von Stressbewältigungstechniken kann Männern helfen, ihre Gesundheit zu verbessern, die Lebensqualität zu steigern und ein erfüllteres Leben zu führen. Indem Männer lernen, offen über ihre Gefühle zu sprechen und unterstützende soziale Verbindungen aufzubauen, können sie sich selbst und ihre Gesundheit stärken und langfristig von den Belastungen des modernen Lebens befreien.
Autor

Ehsan Khaljani

Ehsan Khaljani

Profil

Sport
1 x 80 km Rad fahren / Woche ca. 3 h
2 x 7,5 km Laufen / Woche ca. 45 min
4x Strength Training / Woche - ca. 1 h
1x Berlin-Marathon (3h48min - never again !)

Diet & Meditation
Diät: no regulations, no supplementation
Calorie intake: intermittent fasting by nature - not hungry in the morning
Meditation: daily 10 min

Supplements & Life Style
Daily: Biotin, Selen, Zink, Magnesium, Vitamin C, Vitamin B12
Weekly: Vitamin D
2 min Cold shower Daily

Alle Artikel von Ehsan Khaljani

Blog

22.03.2024Das männliche Geschlechtshormon im Spotlight - zentral für die Männergesundheit
26.02.2024Natürliche und medizinische Ansätze zur Behandlung von Haarausfall
18.02.2024Vitamin-D-Mangel - richtig erkennen und behandeln
09.01.2024"Game Changer" in der Therapie der Fettsucht?
30.12.2023LYVY vs. andere Anbieter von Blutentnahmen
30.12.2023Warum regelmäßige Vorsorge-Untersuchungen mit Bluttests mehr sind als nur medizinische Prüfungen
27.12.2023Die Kunst des Schenkens: Warum Gesundheits-Gutscheine die wahre Wertschätzung zeigen
17.12.2023Vorteile einer mediterranen Diät vs. Cholesterin
13.12.2023Meditation & Wohlbefinden
08.12.2023Unterschiede der Gesund­heits­versorgung verschiedener Bevölkerungs­gruppen in Deutschland
27.09.2023Die Rolle von Hormonen bei männlichem Leistungsabfall
31.08.2023Die Auswirkungen von Schlafmangel & Müdigkeit
05.08.2023Die Bedeutung von körperlicher Aktivität für Energie & Leistungsfähigkeit
10.07.2023Die Auswirkungen von Stress & mentaler Überlastung
02.07.2023Die wichtigsten Vitamine und Mineralstoffe
01.07.2023Die Bedeutung von Blutanalysen für die Männergesundheit
Zu allen Beiträgen