Prostata- und Hoden­krebs­vorsorge

Detaillierte Blutanalysen, um Prostata- und Hodenkrebs frühzeitig zu erkennen.
Details
Keine WartezeitKeine Wartezeit
Ärztlicher BefundÄrztlicher Befund
Ergebnisse in 72hErgebnisse in 72h

Wie funktioniert Lyvy?

1. Online Terminbuchung in Deiner Wunschpraxis1. Online Terminbuchung in Deiner WunschpraxisSchnellsten Termin in Deiner Nähe buchen
2. Blutentnahme in der Wunschpraxis2. Blutentnahme in der WunschpraxisMedizinische Experten nehmen Dir Blut ab
3. Ärztliche Auswertung unterstützt mit KI3. Ärztliche Auswertung unterstützt mit KIErstellung eines ausführlichen Gutachtens und datenschutzkonformer Versand
4. Persönliches ärztliches Nachgespräch 4. Persönliches ärztliches Nachgespräch Videosprechstunde direkt am Tag nach dem Gutachten, falls notwendig

Krebs­vorsorge per Blutanalyse

Prostata & Hodenkrebs Vorsorge per Bluttest

Prostata & Hodenkrebs Vorsorge per Bluttest

Mit unserem Bluttest hast du ein wertvolles Instrument zur Hand, um Prostata- und Hodenkrebs frühzeitig zu erkennen. Der große Vorteil: eine unangenehme Tastuntersuchung ist nicht nötig und oft können erste Anzeichen der Erkrankung bereits erkannt werden, bevor Symptome auftreten. Nutze die Chance, dich rechtzeitig untersuchen zu lassen und erkenne schwerwiegende Krebserkrankungen frühzeitig.

Regelvorsorge vs. Lyvy

Regelvorsorge vs. Lyvy


KriteriumRegelvorsorgeLYVY
Terminvergabe
TerminvergabeRegelvorsorgeLYVY2-3 Monate< 1 Woche
Methode
MethodeRegelvorsorgeLYVYTastuntersuchungBlutanalyse
Befund
BefundRegelvorsorgeLYVYbei Auffälligkeitenimmer & digital
Blutbildanalyse
BlutbildanalyseRegelvorsorgeLYVYneinja
PSA Korrelation
PSA KorrelationRegelvorsorgeLYVYneinja
Computergestützt
ComputergestütztRegelvorsorgeLYVYneinja
Analysierte Werte
Analysierte WerteRegelvorsorgeLYVY0 bis 112+
Kosten
KostenRegelvorsorgeLYVYca. 72€ 93€

Prostata & Hodenkrebsvorsorge

93

inkl. Mwst.
Termin innerhalb einer Woche
digitaler Befund
Blutentnahme
Analyse & Auswertung durch Experten
17 Analysierte Werte
kleines Blutbild (8 Werte), Gesamt PSA (cPSA), Freies PSA (fPSA), PSA-Quotient, PSA Verdopplungszeit *, PSA Anstiegsgeschwindigkeit *, PSA Dichte *, AFP (Alpha-Feto-Protein), beta-HCG, LDH * erst nach weiteren Informationen enthalten

Prostatakrebsvorsorge

Der Bluttest zielt darauf ab, Prostatakrebs frühzeitig zu erkennen, noch bevor Symptome auftreten. Eine rechtzeitige Diagnose und Behandlung kann die Aussichten auf Heilung erheblich verbessern und das Risiko von Metastasen verringern. Ab dem 45. Lebensjahr ist eine jährliche Untersuchung ratsam, um eine frühzeitige Erkennung zu gewährleisten. Denn bei der Behandlung von Krebserkrankungen ist die rechtzeitige Diagnose entscheidend für eine mögliche Heilung. Männer mit familiären Risikofaktoren sollten noch früher zur regelmäßigen Vorsorge.

Hodenkrebsvorsorge

Frühzeitig erkannt, sind viele Krebsarten heilbar. Daher ist es für Männer von großer Bedeutung, regelmäßig eine Hodenkrebsvorsorge durchzuführen. Hierbei empfiehlt sich eine monatliche Selbstuntersuchung durch das Tasten der Hoden. Eine ergänzende Blutanalyse zur Bestimmung von Tumormarkern kann bei der Vorsorge unterstützen.

Was ist der PSA Wert?

Was ist der PSA Wert?

Das Prostataspezifische Antigen (PSA) ist ein wichtiger Indikator für krankhafte Veränderungen der Prostata, der jedoch auch von gesunden Prostatazellen produziert wird. Der PSA-Wert kann in unterschiedlichen Aspekten analysiert werden, um eine qualifizierte Aussage über das persönliche Krebsrisiko zu treffen. Dabei werden das Gesamt-PSA und das freie PSA unterschieden. Das freie PSA stellt die biologisch aktive Form des PSAs dar. Zusätzlich wird bei LYVY auch der PSA-Quotient berechnet, der alle Parameter in die Bewertung des individuellen Risikos eines Nutzers einbezieht.

Kunden­stimmen

Andreas BlüherDurch einen Zeitaufwand von weniger als 30 Minuten habe ich ein beruhigendes Gefühl für die kommenden Jahre.Durch einen Zeitaufwand von weniger als 30 Minuten habe ich ein beruhigendes Gefühl für die kommenden Jahre.01/03
Andreas Blüher41, Düsseldorf
Thomas EbelingDie professionelle medizinische Begleitung und zügige Befundung meiner Blutwerte haben mich überzeugt. Das Team steht auch bei Fragen kurzfristig zur Verfügung. Einfach eine tolle Lösung!Die professionelle medizinische Begleitung und zügige Befundung meiner Blutwerte haben mich überzeugt. Das Team steht auch bei Fragen kurzfristig zur Verfügung. Einfach eine tolle Lösung!02/03
Thomas Ebeling35, Berlin (Bild auf Wunsch geändert)
Christian SeelosWirklich eine tolle Sache: Terminbuchung online, Befund online - die medizinische Zukunft in Deutschland schon heute! Herzlichen Dank und alles Gute für das neue LYVY Modell.Wirklich eine tolle Sache: Terminbuchung online, Befund online - die medizinische Zukunft in Deutschland schon heute! Herzlichen Dank und alles Gute für das neue LYVY Modell.03/03
Christian Seelos59, Berlin (Bild auf Wunsch geändert)

FAQs

Warum ist Hodenkrebs und Prostatakrebsvorsorge wichtig?
Warum ist Hodenkrebs und Prostatakrebsvorsorge wichtig?

Viele Krebserkrankungen sind bei früher Entdeckung heilbar. Die Hodenkrebsvorsorge sollte von Männern monatlich selbst über eine Tastung der Hoden durchgeführt werden. Eine Blutanalyse zur Bestimmung der Tumormarker für Hodenkrebs ist ergänzend unterstützend. Spätestens ab dem 45. Lebensjahr sollten Männer zusätzlich eine jährliche Prostatakrebsvorsorge durchführen lassen, denn bei der Behandlung von Krebserkrankungen ist die frühe Entdeckung entscheidend dafür, ob eine Heilung möglich ist oder nicht.

Was ist der PSA Wert?
Was ist der PSA Wert?

Das Prostataspezifische Antigen (PSA) ist ein Tumormarker für bösartige Veränderungen der Prostata, wird aber auch von gesunden Prostatazellen gebildet. Unterschiedliche Aspekte des PSA-Werts erlauben qualifizierte Aussagen über das persönliche Krebsrisiko. Man unterscheidet das Gesamt-PSA und das freie PSA. Das freie PSA ist die biologische aktive Form des PSAs. Die Höhe des freien PSAs spricht für oder gegen ein Karzinom der Prostata. Neben dem Gesamt-PSA und dem freien PSA wird bei LYVY unter anderem noch der PSA-Quotient berechnet. Alle Parameter gehen in die Erhebung des individuellen Risikos eines LYVY-Nutzers ein.

Wird der Befund von einem Arzt ausgewertet?
Wird der Befund von einem Arzt ausgewertet?
Ja, alle Schritte erfolgen unter ärztlicher Aufsicht. Die Blutentnahme in der LYVY Praxis wird von einer medizinischen Fachkraft, die sich auf eine möglichst schmerz- und reibungslose Punktion spezialisiert hat, durchgeführt. Die Befundung der Blutwerte erfolgt von der auf der Website ausgesuchten ärztlichen Kraft. Gibt es Auffälligkeiten in den Blutwerten, wird ein persönliches Gespräch per Videosprechstunde mit der verantwortlichen ärztlichen Kraft geplant.
Findet ein persönliches Nachgespräch statt?
Findet ein persönliches Nachgespräch statt?
Nach der Blutentnahme und ärztlichen Analyse wird ein ausführlicher Bericht im persönlichen Zugangsbereich zur Verfügung gestellt. Dieser Befund ist aussagekräftig und selbsterklärend. Sollten weitere diagnostische oder therapeutische Empfehlungen nötig sein, sind diese ebenfalls vermerkt. Bei relevanten Abweichungen erfolgt eine Videosprechstunde mit der ärztlichen Kraft.
Ich wohne nicht in Berlin. Kommt LYVY auch in meine Stadt?
Ich wohne nicht in Berlin. Kommt LYVY auch in meine Stadt?
Wir glauben daran, dass das Angebot von LYVY in ganz Deutschland und auch international einen echten Mehrwert schafft. Deshalb arbeiten wir daran, weitere Ärztinnen und Ärzte einzubinden, um so zu einer großflächigen Verbesserung der Gesundheitsversorgung beitragen zu können. Da LYVY in erster Linie digital funktioniert, reicht bereits ein kurzer Aufenthalt zur Blutentnahme in Berlin, um unser Angebot in Anspruch nehmen zu können.
Wird die Untersuchung mit LYVY von den gesetzlichen Krankenkassen (GKV) erstattet?
Wird die Untersuchung mit LYVY von den gesetzlichen Krankenkassen (GKV) erstattet?
Die Kosten der Untersuchung werden nicht übernommen. Jedoch übernimmt die gesetzliche Krankenkasse verschiedene Therapien (zum Beispiel bei Testosteronmangel).
Übernimmt meine private Krankenversicherung (PKV) die Kosten?
Übernimmt meine private Krankenversicherung (PKV) die Kosten?
Ja, privatärztliche Leistungen werden bei LYVY ebenso übernommen wie in anderen ärztlichen Praxen. Der Patient legt die Kosten für die Behandlung aus und erhält auf Basis der Rechnung unserer Ärztinnen und Ärzten eine Erstattung Ihrer Leistung nach der Gebührenordnung für Ärzte. Für Privatversicherte gibt es somit keine Mehrkosten gegenüber der regulären Behandlung und zusätzlich profitiert man noch von den Vorteilen der LYVY Methode.

Blog

22.03.2024Das männliche Geschlechtshormon im Spotlight - zentral für die Männergesundheit
26.02.2024Natürliche und medizinische Ansätze zur Behandlung von Haarausfall
18.02.2024Vitamin-D-Mangel - richtig erkennen und behandeln
09.01.2024"Game Changer" in der Therapie der Fettsucht?
30.12.2023LYVY vs. andere Anbieter von Blutentnahmen
30.12.2023Warum regelmäßige Vorsorge-Untersuchungen mit Bluttests mehr sind als nur medizinische Prüfungen
27.12.2023Die Kunst des Schenkens: Warum Gesundheits-Gutscheine die wahre Wertschätzung zeigen
17.12.2023Vorteile einer mediterranen Diät vs. Cholesterin
13.12.2023Meditation & Wohlbefinden
08.12.2023Unterschiede der Gesund­heits­versorgung verschiedener Bevölkerungs­gruppen in Deutschland
27.09.2023Die Rolle von Hormonen bei männlichem Leistungsabfall
31.08.2023Die Auswirkungen von Schlafmangel & Müdigkeit
05.08.2023Die Bedeutung von körperlicher Aktivität für Energie & Leistungsfähigkeit
10.07.2023Die Auswirkungen von Stress & mentaler Überlastung
02.07.2023Die wichtigsten Vitamine und Mineralstoffe
01.07.2023Die Bedeutung von Blutanalysen für die Männergesundheit
Zu allen Beiträgen